Medienanstalt SH : 91 Profile entfernt: Tiktok sperrt nach Hinweisen zahlreiche Nazi-Profile

Avatar_shz von 29. Juli 2021, 15:07 Uhr

shz+ Logo
Das Unternehmen hat nach den Hinweisen mehrere rechtsextreme Profile entfernt.
Das Unternehmen hat nach den Hinweisen mehrere rechtsextreme Profile entfernt.

Auf einigen Profilen wurden Kennzeichen wie etwa Hakenkreuze und SS-Runen oder Totenköpfe gezeigt. Die bei Recherchen entdeckten Inhalte hätten gegen Paragraf 86a des Strafgesetzbuchs verstoßen.

Norderstedt | Die Medienanstalt Hamburg/Schleswig-Holstein (MA HSH) in Norderstedt ist gegen rechtsextreme Profile auf der Social-Media-Plattform Tiktok vorgegangen. Das Unternehmen habe 91 Profile entfernt, die Kennzeichen wie Hakenkreuze und SS-Runen oder Totenköpfe zeigten, teilte die MA HSH am Donnerstag (29. Juli) mit. Sie stammten aus dem Bundesgebiet. Die be...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen