Feuer in Norderstedt : Kripo ermittelt gegen Mitarbeiter von Gartenbaubetrieb

Avatar_shz von 29. April 2021, 14:25 Uhr

shz+ Logo
Vier Stunden lang kämpften die Einsatzkräfte gegen die Flammen. Ein Übergreifen auf zwei Holzhäuser  des angrenzenden Kleingartenvereins konnten sie nicht mehr verhindern.
Vier Stunden lang kämpften die Einsatzkräfte gegen die Flammen. Ein Übergreifen auf zwei Holzhäuser des angrenzenden Kleingartenvereins konnten sie nicht mehr verhindern.

Bei dem Flächenbrand am Mittwoch (28. April) waren Gartenlauben, Wohnwagen und Teile der Vegetation komplett abgebrannt.

Norderstedt | Er wollte nur ein paar Gartenabfälle verbrennen. Das Ergebnis war allerdings ein großes Feuer auf der Fläche eines Gartenbaubetriebes in der Gärtnerstraße in Norderstedt am Mittwochmittag (28. April). Dabei sind zwei Wohnwagen, rund zehn Kubikmeter Bauholz und 20 Quadratmeter Knick komplett vernichtet worden. Auch zwei Häuser auf dem angrenzenden Gelä...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert