Polizei sucht Tatverdächtige : Unbekannte brechen drei Autos in Norderstedter Tiefgarage auf

Alle Fahrzeuge waren in der für jedermann zugänglichen Garage abgestellt. Dort schlugen der oder die Täter dann zu.
Alle Fahrzeuge waren in der für jedermann zugänglichen Garage abgestellt. Dort schlugen der oder die Täter dann zu.

Die Polizei geht davon aus, dass der oder die Täter noch weitere Fahrzeuge aufbrechen wollten, sie aber gestört wurden.

Avatar_shz von
22. März 2021, 12:38 Uhr

Norderstedt | Die Norderstedter Polizei ist auf der Suche nach Tatverdächtigen, die am Sonntag (21. März) zwischen 10 und 12 Uhr gleich drei Fahrzeuge in der Tiefgarage an der Rathausallee aufgebrochen haben. Dabei ist ein Sachschaden im unteren vierstelligen Bereich verursacht worden.

Täter flüchteten in unbekannte Richtung

Wie Polizeisprecher Kai Hädicke-Schories mitteilte, ist die Garage unterhalb des Busbahnhofes für jedermann zugänglich. Alle beschädigten Autos waren von ihren Besitzern dort abgestellt worden. Offenbar hatten die Tatverdächtigen noch mehr vor, allerdings wurden sie bei der weiteren Tatausführung gestört und flüchteten in unbekannte Richtung, wie Hädicke-Schories weiter erläuterte.

Alle Behältnisse in den Innenräumen der drei Pkw wurden nach Wertgegenständen durchwühlt. Beute erlangten der oder die Täter nicht. Kai Hädicke-Schories, Pressesprecher der Polizeidirektion Bad Segeberg

Beschädigt wurden ein Renault Captur, ein Toyota Aygo sowie ein Ford JK8. „Alle Behältnisse in den Innenräumen der drei Pkw wurden nach Wertgegenständen durchwühlt. Beute erlangten der oder die Täter nicht“, so der Polizeisprecher.

Die Polizei ist nun auf der Suche nach Zeugen, die am Sonntagvormittag im Umfeld des Tatortes etwas Verdächtiges beobachtet haben. Hinweise nehmen die Ermittler in Norderstedt unter der Rufnummer (040) 528060 entgegen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert