Alkohol am Steuer : Norderstedter Polizei stoppt 43-Jährigen nach wilder Verfolgungsjagd

Avatar_shz von 01. März 2021, 14:03 Uhr

shz+ Logo
Die Polizeibeamten mussten dem 43-Jährigen den Weg abschneiden, um ihn zu stoppen.
Die Polizeibeamten mussten dem 43-Jährigen den Weg abschneiden, um ihn zu stoppen.

Eine Atemmessung war bei dem Mann aus dem Kaltenkirchener Umland nicht mehr möglich. Er musste in eine Klinik.

Norderstedt | Norderstedter Polizeibeamte haben sich am Freitag (26. Februar) eine spektakuläre Verfolgungsjagd mit einem sturzbetrunkenen 43-jährigen Mann aus dem Kaltenkirchener Umland geliefert. Wie Polizei-Pressesprecher Kai Hädicke-Schories am Montag (1. März) mitteilte, fiel er gegen 22 Uhr dem Personal eines Discounters an der Segeberger Chaussee in Norderst...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert