Norderstedt : 81-Jähriger mit Messer bedroht: Kripo sucht Zeugen

Die Kriminalpolizei Norderstedt ermittelt nach dem Überfall auf einen Senioren.
Die Kriminalpolizei Norderstedt ermittelt nach dem Überfall auf einen Senioren.

Die beiden Täter überfielen den Mann in seinem Einfamilienhaus. Wie sie in die Wohnung gelangen konnten, ist derzeit noch nicht klar.

Avatar_shz von
17. September 2021, 15:22 Uhr

Norderstedt | Die Kriminalpolizei in Norderstedt fahndet nach zwei bislang unbekannten Räubern. Sie sollen einen 81-Jährigen in seinem Haus mit einem Messer bedroht und bestohlen haben. Nun erhoffen sich die Ermittler Hilfe durch die Aussage von möglichen Zeugen, wie der Sprecher der Polizeidirektion Bad Segeberg, Lars Brockmann, mitteilte.

Schmuck gestohlen

Wie die Täter am Donnerstag (16. September) in das Einfamilienhaus zwischen Holunderweg und Immenhorst in Norderstedt gelangen konnten, teilte die Polizei zunächst nicht mit. Das sei Gegenstand der laufenden Ermittlungen, so Brockmann. Der Überfall ereignete sich gegen 22.45 Uhr. Die Täter entkamen mit Schmuck.

Nun fragt die Polizei, ob Zeugen Angaben zur Fluchtrichtung der Täter, ihre Identität oder ein möglicherweise genutztes Fluchtfahrzeug machen können. Die Kripo ist unter Telefon (040)528060 erreichbar.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert