Kieler Straße, Radwege, City : Neue Konzepte: So könnte Quickborn in 30 Jahren aussehen

Avatar_shz von 21. September 2021, 07:00 Uhr

shz+ Logo
Die Klöngasse steht für so ziemlich alles, was den Quickborner Handel attraktiv macht. Inhabergeführte Geschäfte und ein ansprechendes gastronomisches Angebot lassen sie zu einem beliebten Treffpunkt werden. Fachleute möchten allerdings den Eingang von beiden Seiten ansprechender gestalten.
Die Klöngasse steht für so ziemlich alles, was den Quickborner Handel attraktiv macht. Inhabergeführte Geschäfte und ein ansprechendes gastronomisches Angebot lassen sie zu einem beliebten Treffpunkt werden. Fachleute möchten allerdings den Eingang von beiden Seiten ansprechender gestalten.

Wie gut werden die Radwege sein? Wie wird der Quickborner in seiner Stadt einkaufen können? Wie gut kann man in einer Wohnung an der Kieler Straße leben? Wissenschaftler suchen nach Antworten auf diese Zukunftsfragen.

Quickborn | Das Zentrenkonzept für Quickborn ist die jüngste von bislang drei wissenschaftlichen Analysen, die den Weg ebnen sollen hin zu einer Zukunftsstadt. Sie suchen nach Antworten auf die großen Themen: Handel, Wohnen, Verkehr. An den Handlungsempfehlungen können und sollen sich die Politiker auch kommender Generationen abarbeiten. Die eint noch ein Ziel: A...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen