Corona-Lage im Kreis Segeberg : Mehr als 1000 Neuinfektionen seit Mitte Oktober – 44 Prozent Impfdurchbrüche

Avatar_shz von 24. November 2021, 18:17 Uhr

shz+ Logo
Der Kreis Segeberg ist auf der Landkarte des Robert-Koch-Instituts rot eingefärbt. Das bedeutet, dass die Inzidenz zwischen 100 und 250 liegt.
Der Kreis Segeberg ist auf der Landkarte des Robert-Koch-Instituts rot eingefärbt. Das bedeutet, dass die Inzidenz zwischen 100 und 250 liegt.

Die Zeiten von Lockdown und Kontaktbeschränkungen sind vorbei. Es treffen sich wieder viele Menschen. Teilweise haben diese Treffen verheerende Auswirkungen und lassen die Fallzahlen ansteigen. Auch im Kreis Segeberg.

Kreis Segeberg | Die Landkarte zeigt den Kreis Segeberg inzwischen tiefrot. Wie überall in Deutschland sind im Kreis Segeberg die Corona-Fallzahlen und damit auch die 7-Tage-Inzidenz wieder deutlich angestiegen. Inzwischen liegt der Wert im Kreisgebiet deutlich über 150. Tendenz weiter steigend. Am Mittwoch (24. November) meldete Kreissprecherin Sabrina Müller 71 n...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen