Kripo ermittelt : Einbrecher in Bönningstedt und Rellingen am Werk

Bislang Unbekannte sind in Bönningstedt in ein Reihenhaus eingebrochen. In Rellingen blieb es bei dem Versuch.

Avatar_shz von
21. Januar 2021, 12:14 Uhr

Bönningstedt/Rellingen | Nach einem Einbruch in ein Reihenhaus in Bönningstedt und einem Einbruchsversuch in ein Rellinger Mehrfamilienhaus ist die Kriminalinspektion Pinneberg jetzt auf der Suche nach Zeugen. Wie Polizeisprecher Lars Brockmann mitteilte, schlugen die Unbekannten in beiden Fällen am Mittwoch (20. Januar) zu.

Bewohner bemerkte den Einbrecher

Demnach hatte eine Person im Rellinger Kiefernweg gegen 18.55 Uhr versucht, in eine Erdgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses einzudringen. Der Bewohner bemerkte den Einbrecher, der gewaltsam in die unbeleuchtete Wohnung gelangen wollte.

Fahndung verlief erfolglos

Es blieb aber bei dem Versuch und der Täter floh unbemerkt. Auch eine anschließende Fahndung mit mehreren Streifenwagen verlief erfolglos.

In Bönningstedt kam es zum Einbruch

In Bönningstedt sind der oder die Täter in der Zeit von 7.30 bis 19.35 Uhr in ein Reihenhaus im Rachoniweg eingebrochen. Laut Brockmann ist nach aktuellem Ermittlungsstand nichts entwendet worden.

Wer hat etwas beobachtet?

In beiden Fällen haben die Beamten des Rellinger Polizeireviers Strafanzeigen aufgenommen und eine Spurensuche veranlasst. Die Kripo Pinneberg hat die Ermittlungen jetzt übernommen und bittet Zeugen, die im Bereich der Tatorte verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet haben, sich unter der Rufnummer (04101) 2020 zu melden.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert