Stabile Inzidenz unter 20 : Kreis Segeberg legt Ende der Maskenpflicht an öffentlichen Orten fest

Avatar_shz von 11. Juni 2021, 17:05 Uhr

shz+ Logo
An vielen Orten im Kreis Segeberg galt wochenlang Maskenpflicht. Mit der neuen Allgemeinverfügung des Kreises wird diese nun aufgehoben.
An vielen Orten im Kreis Segeberg galt wochenlang Maskenpflicht. Mit der neuen Allgemeinverfügung des Kreises wird diese nun aufgehoben.

Auch die Alkoholverbotszonen – unter anderem in Norderstedt – werden nicht weiter verlängert. Kreis und Kommunen sehen aufgrund der niedrigen Inzidenz keine Notwendigkeit mehr für diese Regelungen.

Kreis Segeberg | Im Kreis Segeberg gibt es ab Montag (14. Juni) ein Ende der Pflicht, eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen – zumindest an öffentlichen Orten im Außenbereich. Das teilte Kreissprecherin Sabrina Müller am Freitagnachmittag (11. Juni) mit. Damit reagiert der Kreis Segeberg auf die unverändert niedrige 7-Tage-Inzidenz. Seit dem 26. Mai liegt diese kontinuie...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen