Kampf gegen das Coronavirus : Fast 63.000 Menschen haben sich im Kreis Segeberg impfen lassen

Avatar_shz von 11. Mai 2021, 16:43 Uhr

shz+ Logo
Insgesamt 15.911 Menschen haben sich im länderübergreifenden Impfzentrum in Norderstedt ein Vakzin spritzen lassen.
Insgesamt 15.911 Menschen haben sich im länderübergreifenden Impfzentrum in Norderstedt ein Vakzin spritzen lassen.

Die 7-Tage-Inzidenz im Kreis Segeberg sinkt immer weiter. Dennoch lässt das Tempo bei den Impfungen nicht nach.

Kreis Segeberg | Die Corona-Lage im Kreis Segeberg entspannt sich weiter. Seit Mitte April sinkt die 7-Tage-Inzidenz kontant. Der Wert lag am 11. Mai bei 41,9. Zudem wird im Kreis Segeberg auch weiterhin kräftig in den extra errichteten Impfzentren gegen das Coronavirus geimpft. Seit Beginn wurden nach Angaben von Sabrina Müller, Sprecherin des Kreises, 62.845 Mensche...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen