Nach illegaler Rodung : Auf Fläche in Quickborn: Förster lässt 6000 Bäume und Sträucher pflanzen

Avatar_shz von 18. Januar 2022, 07:00 Uhr

shz+ Logo
In der aufgelockerten Erde stehen die jungen Bäume und Sträucher. Sie sollen sich entwickeln und eine Lücke schließen, die das brachiale Vorgehen eines Betriebes für Garten- und Landschaftsbau am Birkenweg in Quickborn hinterlassen hatte.
In der aufgelockerten Erde stehen die jungen Bäume und Sträucher. Sie sollen sich entwickeln und eine Lücke schließen, die das brachiale Vorgehen eines Betriebes für Garten- und Landschaftsbau am Birkenweg in Quickborn hinterlassen hatte.

Um die Jahreswende 2020/2021 hatte der illegale Kahlschlag in Quickborn für Empörung gesorgt. Nun konnten zumindest die ökologischen Schäden annähernd ausgeglichen werden.

Quickborn | Fast genau ein Jahr nach der widerrech...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen