TuS Holstein Quickborn : Fußball-Klönschnack: Darum bekommen die Ligaspieler einen Scheck

Avatar_shz von 23. Juli 2021, 12:00 Uhr

shz+ Logo
1250 Euro haben während des Fußball-Klönschnacks in Mel's Café den Besitzer gewechselt. 500 Euro gingen an die Liga-Mannschaft, 750 Euro an den gastgebenden Fan- und Förderkreis Fußball. Erenay Yilmaz (von links), Uwe Langeloh, Melanie Blank, Gerd Hengvoß und Jonathan Hüneburg haben die Geldströme kanalisiert.
1250 Euro haben während des Fußball-Klönschnacks in Mel's Café den Besitzer gewechselt. 500 Euro gingen an die Liga-Mannschaft, 750 Euro an den gastgebenden Fan- und Förderkreis Fußball. Erenay Yilmaz (von links), Uwe Langeloh, Melanie Blank, Gerd Hengvoß und Jonathan Hüneburg haben die Geldströme kanalisiert.

In Mel's Café an der Kieler Straße haben 500 Euro den Besitzer gewechselt. Zwei Liga-Fußballer nahmen das Geld an sich und werden es vor dem nächsten Testspiel ausgeben.

Quickborn | Während eines Trainingslagers mit Kanu-Tour über den Isebek-Kanal und einem Testspiel am Sonntag (25. Juli) um 16 Uhr gegen Fatihspor schwören sich die Kreisliga-Fußballer des TuS Holstein Quickborn auf die kommende Saison ein. Potenzieller Hoffnungsträger ist der frühere B-Jugend-Bundesliga-Spieler Benjamin Prozel (Holstein Kiel), zwischendurch von s...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen