Ellerau : BVE-Politiker regen Wahlrechtsänderung beim Kieler Landtag an

Avatar_shz von 23. März 2021, 18:00 Uhr

shz+ Logo
Die Ellerauer BVE-Ratsherren Joachim Wehner (von links), Heiner Hahn und Christoph Arp setzen sich für bessere Möglichkeiten, das politische Ehrenamt den persönlichen Umständen anzupassen, ein.
Die Ellerauer BVE-Ratsherren Joachim Wehner (von links), Heiner Hahn und Christoph Arp setzen sich für bessere Möglichkeiten, das politische Ehrenamt den persönlichen Umständen anzupassen, ein.

Die Partei-Mitglieder wünschen sich, dass Mandatsträger eine Auszeit nehmen und anschließend wieder einsteigen können.

Ellerau | In einem Schreiben an den Kieler Landtag und die Fraktionsvorsitzenden aller Landtagsparteien haben drei Kommunalpolitiker aus Ellerau (Kreis Segeberg) eine Flexibilisierung des passiven Wahlrechts angeregt. Dahinter steht die Sorge, dass die Suche nach Kandidaten für ein kommunalpolitisches Mandat vor dem Hintergrund der gesellschaftlichen Veränderun...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen