Wegen der Briefwähler : Bundestagswahl: Quickborn braucht mehr Helfer als jemals zuvor

Avatar_shz von 24. Juli 2021, 07:00 Uhr

shz+ Logo
Im Quickborner Rathaus wird die Bundestagswahl im September vorbereitet. Dazu gehört auch die Verpflichtung von ehrenamtlichen Wahlhelfern.
Im Quickborner Rathaus wird die Bundestagswahl im September vorbereitet. Dazu gehört auch die Verpflichtung von ehrenamtlichen Wahlhelfern.

Fachleute im Quickborner Rathaus rechnen damit, dass zur Bundestagswahl erstmals 50 Prozent der Wähler in der Stadt ihre Stimme per Brief abgeben. Dadurch erhöht sich die Zahl der Wahlhelfer deutlich.

Quickborn | Sie garantieren, einen reibungslosen Ablauf von Wahlen, sind in den Wahlbüros erste Anlaufstelle für die Bürger und zählen die Stimmen, auch die der Briefwähler, aus: Während der Bundestagswahl 2021 am 26. September setzt die Stadt Quickborn in den eigenen Wahllokalen, aber auch denen in Bönningstedt, Hasloh und Ellerau insgesamt mehr als 260 ehrenamt...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen