Mitten in der Brutzeit : Baumfällung auf Bönningstedter Streuobstwiese sorgt für Verwunderung

Avatar_shz von 18. Juni 2021, 17:59 Uhr

shz+ Logo
Die Reste der Apfelbäume. Sie sind vor Kurzem auf der Streuobstwiese gefällt worden.
Die Reste der Apfelbäume. Sie sind vor Kurzem auf der Streuobstwiese gefällt worden.

Der Heimatverein Bönningstedt zeigte sich erstaunt über den Zeitpunkt der Arbeiten. Schließlich befinde man sich gerade in der Schonzeit für Vogelbrut. Bürgermeister Rolf Lammert erklärte die Situation.

Bönningstedt | Spaziergängern ist es sofort aufgefallen: Auf der Streuobstwiese hinter der Gemeinschaftsschule Rugenbergen in Bönningstedt ist es deutlich lichter geworden. Der Grund dafür ist die Fällung mehrerer Bäume auf der Fläche. Das bestätigte Bürgermeister Rolf Lammert (CDU) auf Nachfrage von shz.de. Baumfällung in der Schonzeit für Vogelbrut Dass die ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen