Unfair und eine Enteignung : Bönningstedts CDU übt scharfe Kritik an neuer Baumschutzsatzung

Avatar_shz von 25. September 2021, 07:00 Uhr

shz+ Logo
Die Gemeinde Bönningstedt möchte Bäume schützen. Darin sind sich alle Kommunalpolitiker einig. Nur an der Umsetzung hagelte es Kritik aus den Reihen der CDU..
Die Gemeinde Bönningstedt möchte Bäume schützen. Darin sind sich alle Kommunalpolitiker einig. Nur an der Umsetzung hagelte es Kritik aus den Reihen der CDU..

Seit 2008 schützt Bönningstedt Bäume auf dem Gemeindegebiet. SPD und BWG reicht das aber nicht aus. Im Gemeinderat berieten sie über einen entsprechenden Antrag.

Bönningstedt | Seit 2008 hat die Gemeinde Bönningstedt eine Baumschutzsatzung. Wie der Name schon verrät, ist sie dazu da, schützenswerte Bäume vor einer drohenden Fällung zu bewahren. Zumindest wenn sie auf Gemeindegrund stehen. Den Sozialdemokraten und der Bönningstedter Wählergemeinschaft (BWG) reicht das nicht. Also stellten sie in der Gemeinderatssitzung einen ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen