Verein in Bönningstedt : Weitere Baumpflanzaktionen geplant: Citizens Forests geht gestärkt aus Corona-Krise

Avatar_shz von 12. August 2021, 07:00 Uhr

shz+ Logo
Pascal Girardot präsentiert zufrieden das Wachstum des 2019 gepflanzten Waldstückes am Bönningstedter Friedhof. Das Schild neben ihm verweist auf die Pflanzung durch Citizens Forests und soll daran erinnern, dass dieser Wald durch bürgerschaftliches Engagement entstanden ist und deswegen einen besonderen Schutz genießt.
Pascal Girardot präsentiert zufrieden das Wachstum des 2019 gepflanzten Waldstückes am Bönningstedter Friedhof. Das Schild neben ihm verweist auf die Pflanzung durch Citizens Forests und soll daran erinnern, dass dieser Wald durch bürgerschaftliches Engagement entstanden ist und deswegen einen besonderen Schutz genießt.

Der Bönningstedter Verein Citizens Forests wurde 2019 gegründet und startete vielversprechend. Corona bremste die Projekte jedoch zunächst aus. Wir haben nachgefragt, wie der Verein aus der Krise gekommen ist.

Bönningstedt | Der Verein Citizens Forests hat sich erst 2019 gegründet und danach gestrebt, sich überregional aufzustellen: Nicht nur in seinem Gründungsort Bönningstedt, sondern in Norddeutschland, in der Bundesrepublik, in Europa und am liebsten sogar weltweit möchten Gründer und Vorsitzender Pascal Girardot und seine Mitstreiter ein Netzwerk aufbauen, das stückc...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen