Bauantrag nicht bearbeitet : Ärger im Camper-Paradies „Tante Henni“ in Hasloh

Avatar_shz von 30. November 2021, 17:45 Uhr

shz+ Logo
Seit zehn Jahren führen Norbert und Kirstin Schadendorf den Campingplatz samt Teichbistro.
Seit zehn Jahren führen Norbert und Kirstin Schadendorf den Campingplatz samt Teichbistro.

Der Campingplatz in Hasloh will wachsen. Ein Bauantrag wurde aber abgelehnt. Die Gemeinde fordert die Behebung „beachtlicher Mängel“.

Hasloh | Drei Ferienhäuser mit jeweils 50 Quadratmetern Fläche, Stellplätze für 50 Fahrzeuge, einen 150 Quadratmeter großen Sanitärbereich, eine Servicestation für Wohnmobile für Grauwasser- und Toiletten-Entsorgung und für Frischwasser-Aufnahme – das soll auf „Tante Hennis“-Campingplatz in Hasloh entstehen. Wird es aber vorerst nicht. Die Mitglieder des Haslo...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen