Von Auto erfasst : Ein Toter und mehrere Verletzte: Ersthelfer stirbt nach Unfall auf A7 bei Quickborn

Avatar_shz von 05. April 2021, 21:40 Uhr

shz+ Logo
Der Unfall auf der A7 hatte sich gegen 18.30 Uhr in Höhe des Rastplatzes Holmmoor ereignet.
Der Unfall auf der A7 hatte sich gegen 18.30 Uhr in Höhe des Rastplatzes Holmmoor ereignet.

Ein 64-Jähriger starb, als er helfen wollte. Er wurde von einem Mercedes erfasst, der ins Schleudern geraten war.

Quickborn | Bei einem schweren Unfall auf der A7 bei Quickborn (Kreis Pinneberg) ist am Ostermontag (5. April) ein 64 Jahre alter Mann gestorben. Der Ersthelfer wollte nach einem anderem Unfall den Autoinsassen helfen, teilte die Polizei am Abend mit. Dabei wurde er von einem Mercedes erfasst und starb noch an der Unfallstelle. Dessen 26 Jahre alte Fahrerin hatte...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert