Bitte bestätigen Sie Ihre Registrierung per Klick auf den Link in der E-Mail, die wir an Sie gesendet haben.

dpa

Cybercrime : Polizei warnt vor Emails mit Schadsoftware

Nutzer sollten bei Nachrichten von unbekannten Absendern besonders misstrauisch sein, raten die Ermittler.


von
2018-09-12 14:59:36.0, 2018-09-12 14:59:36.0 Uhr

Flensburg | Das Kommissariat 9 der Bezirkskriminalinspektion Flensburg ist zuständig für das Thema Cybercrime. Es warnt vor Emails mit schädlichen Anlagen. Vermehrt wendeten sich in den letzten Tagen wieder Privatpersonen und Betriebe an die Ermittler und baten um Rat, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Demnach verschicken Kriminelle Emails mit Schadsoftware im Anhang. Und der kann für die Betroffenen äußerst unangenehme Folgen haben. Nach dem Öffnen des Anhangs würden Daten und Dateien auf dem Computer umgehend verschlüsselt, so dass kein Zugriff mehr darauf erfolgen könne, so die Polizei. Für die Entschlüsselung werde von den Tätern ein Lösegeld gefordert.

Hinweise der Polizei

Nach Angaben der Ermittler haben Privatpersonen Möglichkeiten die entsprechenden Emails zu erkennen. Diese seien fehlerhaft geschrieben. Privatpersonen würden zumeist mit angeblich ausstehenden Zahlungen konfrontiert, Betriebe erhielten Anfragen zu offenen Stellenangeboten und würden so dazu verleitet, den Anhang zu öffnen. Laut Polizei gibt es dann nur noch eine Möglichkeit: Der PC muss vom Netz getrennt, formatiert und alle Programm müssen neu installiert werden. Oft bleibt den Ermittlern zufolge aber auch nur die Hilfe eines Fachmannes. Und die kostet. So verweist die Polizei auf den Fall eines Betriebes, dem durch die Arbeitsausfallzeit und die Instandsetzung der Systeme ein Schaden von über 7500 Euro entstanden ist. Geschädigte wenden sich bitte an das K 9 der BKI Flensburg unter: 0461-484 0. Dort kann man sich im Zweifelsfall auch Rat holen.

Das rät die Polizei

- Seien Sie misstrauisch bei unbekannten Absendern und Emails, die

     Sie stutzig machen

- Öffnen Sie keine Anhänge, von deren Ungefährlichkeit Sie nicht

     überzeugt sind

- Führen Sie regelmäßig Updates der Software und Betriebssysteme

     durch

- Nutzen Sie aktuelle Anti-Viren-Software

 - Führen sie regelmäßig Datenbackups auf externen Speichermedien

     durch

- Betriebe sollten Ihre Netzwerkinfrastruktur besonders schützen

     und ihre Mitarbeiter sensibilisieren

- Überweisen Sie kein "Lösegeld"

Flensburg | Das Kommissariat 9 der Bezirkskriminalinspektion Flensburg ist zuständig für das Thema Cybercrime. Es warnt vor Emails mit schädlichen Anlagen. Vermehrt wendeten sich in den letzten Tagen wieder Privatper...

Mehr anzeigen

Fgnlsrube | asD siKoamirtams 9 erd eikmaBikenisiltkzisrpnnor Fnguesrbl tsi änusgitzd für asd eahTm Cimcbe.yerr Es nwtar rov smaiEl imt ednchiälhcs la.nAgen mVrtrhee tndeeewn hcsi in nde tzenlet agnTe wreedi sPrinrnveaoept und tBeibeer an die rrlttieEm dun entba mu at,R leeitt dei lizePio am wtcotiMh mti. amnhDec vcehsnkeirc Krllienime iamsEl tmi ofwsaatSdrech im ngAha.n dUn der kann rüf die tneofeefBnr ßäuerst nnuhmeneeag neglFo n.abhe ahNc dem nfÖfen des nnsaAgh eüdnrw natDe und atDeeni afu dme Cotrumpe ghnemedu vhetsllsüsre,c os sdas inke ffiZgru mrhe fuadra gneroelf ök,nen os die iieoP.zl üFr die lnütEegsnluhssc dewer onv edn eäTtrn ine gLöesdle regfortd.e

Heinswie edr oiPizle

ahNc Agebann dre timertlrE hnaeb oevtsrepPnniar eölneiMgcthki eid eeptecnrsnhend smailE zu enn.eernk seieD eseni hrflethfae echegnesrb.i noritreepaPvsn wüdern umiestz itm ibclgneah udenhsnaeets hungZnael oinktor,ntref ritbeBee neetliehr Argfnnae uz effonne nleenolbnteSagte dun rdnüwe so zaud itreev,tel dne nnghaA uz önefnf. Ltau eliiPoz tbgi es ndna urn ncoh iene iciköhlMgt:e erD PC ssmu omv Nezt ee,nttnrg omratieftr nud elal rormmagP msnsüe neu sattnlileir ere.wdn Oft betlib edn nteimlEtrr fogezul baer huca nur edi Hleif inees eshcnmnFaa. dnU dei ott.esk oS esviwetr ied eizPiol afu nde alFl eenis ebt,iseeBr emd rduhc dei faelbrizesiAtutlsa udn dei negtInzssdatun red yeseStm eni Saedcnh nvo rüeb 5007 ruEo nnttesaden s.it täshcdiegeG wednne hisc tebti na dsa K 9 der IKB nFbelrsgu ertnu: 48064-14 0. trDo ankn nma csih mi seZafwfilell huac Rat hn.oel

 

saD tär eid iezlPio

- eeSin eiS cassrihtmusi eib eunknbtenna endsbenAr udn li,Emas die

     Sie tzgstui enmahc

- Önenff Sei eenki enä,Angh onv nrede kfhethiicUlänerg iSe tcihn

     ebetgzüru insd

- enhrFü iSe reäßmilgeg dsUapet erd Sotarewf dnu tsemBebretyisse

     cudrh

- Ntenzu ieS tlluakee t-Ve-riAreiSofnwnta

-  ühenrF sei gßimlrgeeä secbaaunDtkp fau xeeernnt icSrpidemenhee

    udrch 

- ibreeeBt leosntl rehI wezreiautrtNursftknrk ednrobess ctzsnüeh

     ndu heir earrMiettbi iniiessersnlibe

- ireÜbewsne Sei enki öedsl"g"eL

 

 

 

jetzt zu shz.de