zur Navigation springen
Lokales

19. August 2017 | 00:41 Uhr

Polizei fasst Tatverdächtige nach Einbruch

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

Die Nachbarn haben in Güby verdächtige Geräusche bemerkt und die Polizei gerufen. Die konnte im Anschluss drei Männer festnehmen.

Aufmerksame Nachbarn haben am späten Freitagnachmittag (28. November) kurz nach 17 Uhr in Güby verdächtige Geräusche aus einem Einfamilienhaus gehört. Die Bewohner waren zu diesem Zeitpunkt nicht zu Hause, also alarmierten die Nachbarn die Polizei. Mehrere Funkwagenbesatzungen erreichten nur wenige Minuten später das mittlerweile verlassene Haus und begannen sofort mit der Fahndung. In dieser Zeit hatten Zeugen beobachtet, dass sich drei Verdächtige in einem Auto vom Tatort entfernten. Das Trio konnte in der Nähe von Fleckeby gestoppt und kontrolliert werden. Dabei stellten die Beamten Einbruchwerkzeug fest. Die drei Männer im Alter von 32, 35 und 44 Jahren wurden festgenommen. Die Ermittlungen dauern an.

Die Polizei bedankt sich bei den aufmerksamen Anrufern und weist in diesem Zusammenhang erneut darauf hin, dass eine funktionierende Nachbarschaftshilfe ein Garant für mehr Sicherheit ist. Verdächtige Beobachtungen sollten unter Tel. 110 sofort der Polizei gemeldet werden. Weitere Tipps für mehr Sicherheit gibt es im Internet unter www.polizei.schleswig-holstein.de.

Karte
zur Startseite

von
erstellt am 30.Nov.2014 | 12:14 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen