Kreis Pinneberg : Zweite Corona-Welle: Schüler Union fordert zeitweises Homeschooling

Studioline2.jpg von 30. Oktober 2020, 18:45 Uhr

Die Schüler Union im Kreis Pinneberg hält die aktuellen Corona-Maßnahmen an Schulen für nicht ausreichend genug. Die Schüler haben einen eigenen Lösungsvorschlag.

Kreis Pinneberg | Der zweite Lockdown kommt – aber Schulen bleiben dieses Mal geöffnet. Das Recht auf Bildung habe Priorität, heißt es von Regierungsseite. Und Schulen seien keine Infektionstreiber. Dennoch: Ein Infektions-Risiko ist trotz Maskenpflicht, Lüftungs- und Abstandsgebot auch an Schulen nicht ganz auszuschließen. Das hat zuletzt der Fall der Elmshorner Leibni...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen