Pinneberg : Zwei Flächenbrände am Osterwochenende

Einsatz am Osterwochenende: Zweimal musste die Feuerwehr in Pinneberg und Klein Nordende (Kreis Pinneberg) ausrücken. Die Ursache der Flächenbrände ist noch unklar.

shz.de von
21. April 2014, 09:54 Uhr

Pinneberg/Klein Nordende | Zwei größere Flächenbrände in Pinneberg und Klein Nordende (Kreis Pinneberg) haben am Osterwochenende die Feuerwehr beschäftigt. Am Sonntag brannte ein Stück des Liether Moors in Klein Nordende auf einer Fläche von schätzungsweise 3000 Quadratmetern, teilte ein Polizeisprecher mit. Nach Feuerwehrangaben waren 55 Löschkräfte im Einsatz.

Auf etwa 5000 Quadratmeter stand die Vegetation in den Pinnauwiesen am Ostersamstag bei Pinneberg in Flammen. Zur Brandursache konnte die Polizei am Montag in beiden Fällen keine Angaben machen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen