Zurück zur Natur

Drinnen im Bauwagen sind die Waldkinder nur bei sehr schlechtem Wetter. Auf dem Gelände des Stadions des VfL Pinneberg steht der grasgrün bemalte Wagen.
Drinnen im Bauwagen sind die Waldkinder nur bei sehr schlechtem Wetter. Auf dem Gelände des Stadions des VfL Pinneberg steht der grasgrün bemalte Wagen.

Neuer Begrüßungsplatz für Pinneberger Waldkindergarten / Großes Fest am Sonntag

von
08. Juni 2018, 16:26 Uhr

Entlang der Wasserskianlage führt ein schmaler Weg zum idyllisch gelegenen Waldkindergarten Pinneberg. Sobald man das an einen Baum genagelte Holzschild erblickt, ist man da. Eine offizielle Adresse gibt es nach Absprache mit der Post inzwischen auch – Fahltsweide 10 a.

Die Stadt Pinneberg hat den Platz am Rande des Fußballplatzes zur Verfügung gestellt. Damit hat der Verein Waldkinder einen neuen Begrüßungsplatz bezogen. Nun steht der Bauwagen auf einem Platz. Vorab gesagt: Der Bauwagen hat einige wunderbare Veränderungen erfahren, wurde mittels finanzieller Mittel aufgehübscht. Die Elterninitiative hat bereits viele Stunden Arbeit in die Umbauten und Verschönerung des Bauwagens und des Platzes investiert. So wurde eine sichere Holztreppe zur Eingangstür gezimmert, eine Sandkiste gebaut, der Zaun zur Mühlenau gebaut und bepflanzt und der Bauwagen bemalt. Trotzdem gibt es noch vieles, was erneuert und verbessert werden muss, denn das Mobiliar im Bauwagen ist alt und provisorisch zusammengestellt.

„Zehn Jahre haben wir für vier Stunden täglich die Kinder auf dem Spielplatz betreut. Ich habe damals mit dem Erzieher-Kollegen Marc Wendt zusammen gearbeitet. Dann stieg die Nachfrage nach Betreuung, die Eltern wollten längere Öffnungszeiten und ein Mittagessen für die Kinder“, berichtet die pädagogische Leiterin Gerlinde Jahnke, die ausgebildete Erzieherin und Familientherapeutin ist.

Zwei fest angestellte Erzieher und eine Vertretung sorgen inzwischen für die sechsstündige Betreuung der Kinder. An drei Tagen in der Woche bringt das „Cero Coffee“ aus Pinneberg dreimal das Mittagessen. „Der Koch bereitet unser Essen zu – einfach und kindgerecht. Für die Knabberpausen gibt es Obst und Gemüse in Bio-Qualität.“

Ein Punkt, der Jahnke besonders am Herzen liegt, ist die musikalische Förderung der Kinder. Sie selbst besucht einen Gitarrenkursus, um die Lieder begleiten zu können. Zusätzlich würde der Verein gern fünf Kinder-Cajons (Sitztrommeln) anschaffen, damit die Kinder nach Herzenslust trommeln können. Gleichzeitig können diese als Sitzmöglichkeit genutzt werden. Und: „Manchmal ist es im Winter hart, eine neue Heizung wäre schön.“

Der Waldkindergarten lädt für Sonntag, 10. Juni, zum großen Kinder-Waldfest ein. Wann? Beginn ist um 14 Uhr in der Fahltsweide 10 a, nahe dem Rosengarten bei der Wasserskianlage. Auf dem Programm stehen: Seilbahn, Wackelbrücke, „Spinnennetz“, Wald-Werkstatt, Kreatives mit Farbe und Lehm. Der Verein freut sich auch über Spenden. Wer sich informieren möchte, möge sich per E-Mail an den Waldkindergarten wenden.


info@waldkinder-pinneberg.de

www.waldkinder-pinneberg.de





zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen