Automat in Appen aufgebrochen : Zum vierten Mal: Diebe stehlen Wechselgeld aus der Milchtankstelle auf dem Almthof

Hauke Peins Automaten-Pavillon wurde erneut Opfer von Kriminellen.
Hauke Peins Automaten-Pavillon wurde erneut Opfer von Kriminellen.

Trotz verschärfter Sicherheitsmaßnahmen ist in die Appener Milchtankstelle erneut eingebrochen worden.

Unbenannt.png von
02. Juni 2020, 16:47 Uhr

Appen | In der Nacht von zu Montag (1. Juni) ist zum vierten Mal in diesem Jahr die Milchtankstelle auf dem Almthof in Appen aufgebrochen worden. „Nach jedem Einbruch haben wir die Sicherheitsmaßnahmen verschärft“, sagt Inhaber Hauke Pein. Mittlerweile wurden demnach vier Kameras, eine Alarmanlage und ein Sicherheitsriegel installiert.

Leider haben wir es mit ziemlich abgebrühten Profis zu tun, die für das bisschen Wechselgeld viel Risiko eingehen, aber uns jedes Mal einen hohen Sachschaden hinterlassen. Hauke Pein, Almthof-Inhaber
 

Bereits Anfang des Jahres wurde Pein dreimal Opfer von Kriminellen. Zunächst wurde randaliert. Dann folgte der Aufbruch des Milchautomaten. Pein will nun bei den Schlössern aufrüsten, um die Diebe abzuschrecken.

Bargeld im mittleren dreistelligen Bereich gestohlen

Auf den Videoaufnahmen der Milchtankstelle ist ein silberner Opel Astra zu sehen, der das Gelände gegen 3.07 Uhr befährt. Anschließend bricht eine maskierte Person den Automaten auf. Das teilt die Polizei mit. Eine weitere Person auf der Aufnahme wartet derweilen im Auto.

Weiterlesen: Landwirte im Kreis Pinneberg nach Einbruchsserie verunsichert: „Das unwohle Gefühl bleibt“

Polizeisprecher Lars Brockmann zufolge entwendeten die Täter die Geldwechselbehältnisse mit dem darin enthaltenen Bargeld im mittleren dreistelligen Bereich. Die Kriminalpolizei Pinneberg hat die Ermittlungen übernommen und sucht nach Zeugen.

Hinweise nimmt die Polizei unter Telefon (0 41 01) 20 20 entgegen.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert