Zoff um Zauberer-Verbot in einem Kindergarten

shz.de von
21. Februar 2014, 12:12 Uhr

Kurz vor Beginn der Fastnacht gibt es in Wiesbaden Ärger um Regeln eines evangelischen Kindergartens, nach denen Kinder sich nicht als Hexen, Zauberer oder Teufel verkleiden sollen. Der Gemeindepfarrer bestätigte gestern, dass Hexen und Zauberer bei Kostümfesten in der Einrichtung nicht willkommen seien, da Magie nicht mit dem christlichen Glauben vereinbar sei. Diese Haltung sei allerdings auch im eigenen Kirchenvorstand umstritten, fügte er hinzu.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen