zur Navigation springen

Solidarität in Rellingen : Zirkuskarten für Flüchtlinge

vom
Aus der Redaktion des Pinneberger Tageblatts

Willkommenskultur in Rellingen: Bis Sonntag Besuch im Zirkus Europa.

von
erstellt am 05.Aug.2015 | 16:00 Uhr

Rellingen | Koordinieren, das Netzwerk aktivieren – das kann Rolf Vossemer. Als Mitglied der Willkommenskultur Rellingen (WIR) legte die „rechte Hand“ von Ehrenamtslotsin Kerstin Riedel gestern das Meisterstück ab: Innerhalb weniger Stunden organisierte der Rellinger den freien Besuch des Großzirkus Europa für insgesamt 89 Flüchtlinge und Asylbewerber in der Baumschulgemeinde.

Bis Sonntag, 9. August, kann auf dem Festplatz an der Hauptstraße gegenüber Mercedes Benz in Rellingen „ein Wechselspiel zwischen atemberaubender Artistik und ungewöhnlichen Tierdressuren von höchster Qualität“ genossen werden.

Eine tolle Geste, lobt Vossemer und verneigt sich explizit vor Zirkusdirektor Sandro Frank und seinem Sohn Angelo für diesen solidarischen Akt. Klar: In der Kürze der Zeit ist nicht jeder der in Rellingen untergebrachten Flüchtlinge zu motivieren. „Aber 40 Karten konnte ich beispielsweise an Familien und an alleinstehende junge Männer loswerden“, so Betreuer Vossemer.

In enger Kooperation mit Carsten Vollmer von der Rellinger Verwaltung sowie der Agentin des Zirkus’ hätten sämtliche Hürden zügig überwunden werden können, beschreibt Vossemer das Prozedere im Gespräch mit dieser Zeitung. „Die Freikarten hat mir Angelo Frank überreicht.“

Heute wird Vossemer im Rathaus Rellingen an der Hauptstraße sowie nachmittags im Café WIR im Gemeindehaus der Kirchengemeinde an der Hauptstraße die Karten an die Flüchtlinge beziehungsweise an deren Paten verteilen.

Und der Rest? „Den werde ich am Donnerstag im Café Pino an der Pinneberger Bahnhofstraße abgeben, so dass interessierte Flüchtlinge die Vorstellungen von Freitag bis Sonntag besuchen können“, gibt sich Vossemer optimistisch, dass die Aktion Erfolg haben wird.

Große Zirkuskultur mit etwa 50 Wagen, 70 Tieren und 25 Mitarbeitern erwartet die Rellinger und die Gäste im modernen Zeltpalast: „Lassen Sie sich verzaubern von seltenen sibirischen Steppenkamelen, die ein einzigartiges schwungvolles Ballett präsentieren, das schon beim Internationalen Zirkusfestival in Monte Carlo mit dem ‚Silbernen Clown‘ ausgezeichnet wurde. Und von edlen Pferden, vorwitzigen Miniponys, Lamas, exotischen Rinderrassen und lustigen Hundenummern, die in einem der artenreichsten Zirkusse begeistern“, gibt Zirkuschef Frank einen Vorgeschmack.

Dazu gehören auch atemberaubende Luftakrobatik, Seiltanz, chinesische Stuhlpyramiden, Strapaten- und Kautschuk-Kunst, Tempojonglage mit Saltos von Pferd zu Pferd sind im Programm integriert. Und: Nie gezeigte Clownnummern faszinieren und sorgen für Späße zwischendurch.

Die Vorstellungen des Zirkus Europa von heute bis Sonnabend, 8. August,  beginnen täglich um 16 Uhr, am Sonntag, 9. August,  können Akrobatik, Clowns und Tiershows ab 14 Uhr bewundert werden. Telefonische Kartenvorbestellungen sind unter 0174-6341360 möglich. Der Kartenvorverkauf – Kinder zahlen von zehn, 15 bis 20 Euro, Erwachsene 15, 20 oder 25 Euro inklusive Gruppenrabatt – ist täglich von 10 bis 12Uhr an der Zirkuskasse und eine Stunde vor Beginn möglich.
zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert