Tornesch : Zehnte Auflage des Stadtwerkelaufs

Die Stadtwerkegeschäftsführer Roland Krügel (l.) und Holger Neubauer hoffen wie Mitarbeiterin und Lauf-Organisatorin Semra Dogan auf viele Anmeldungen.
Die Stadtwerkegeschäftsführer Roland Krügel (l.) und Holger Neubauer hoffen wie Mitarbeiterin und Lauf-Organisatorin Semra Dogan auf viele Anmeldungen.

Sie wollen die 500 knacken. Anmeldungen sind ab Montag möglich.

shz.de von
18. Juli 2015, 10:00 Uhr

Tornesch | Seinen exklusiven Status hat der Tornescher Stadtwerkelauf verloren. „Wir waren früher die letzte Veranstaltung im Laufkalender, aber mittlerweile gibt es einige Parallelveranstaltungen in Hamburg“, sagte Torneschs Bürgermeister Roland Krügel. Dennoch halten die Stadtwerke Tornesch, deren Geschäftsführer Krügel zusammen mit Holger Neubauer ist, auch bei der zehnten Laufveranstaltung am gewohnten Termin fest. Insgesamt sechs Läufe werden am 3. Oktober gestartet. „Zehnter Stadtwerkelauf, 20 Jahre Stadtwerke und zehn Jahre Stadt Tornesch. Das passt doch super zusammen“, so Krügel.

Auch beim Organisator setzt man auf bekannte Unterstützer: der TuS Esingen wird sich zum dritten Mal um die Abwicklung der Veranstaltung kümmern. Ab Montag können in der Geschäftsstelle des Sportvereins, Bahnhofsplatz 8, bei den Stadtwerken, Esinger Straße 1, oder über die Webseite zum Stadtwerkelauf Anmeldungen abgegeben werden. „Es wäre natürlich schön, wenn wir die Vorjahreszahl knacken würden“, sagte Neubauer. Vor einem Jahr waren 475 Läufer an den Start gegangen. Torneschs Bürgermeister setzt vor allem auf die Schulen und Kindergärten, für die es eine Sonderwertung gibt: „Ich weiß, dass dort schon fleißig trainiert wird und hoffe, dass möglichst viele Kinder mitmachen und so an den Sport herangeführt werden.“

Krügel selbst wird nicht starten. Knieprobleme. Erwachsene können beim Lauftreff des TuS Esingen für eine der Laufdistanzen trainieren. Die Läufer, die in verschiedenen Leistungsgruppen trainieren, treffen sich sonntags um 10 Uhr, mittwochs um 18.30 Uhr und freitags um 17 Uhr am Parkplatz Ecke Waldkindergarten und am Wohld.

Acht Euro kostet die Anmeldung für Erwachsene. Kinder zahlen vier Euro. Anmeldeschluss ist der 28. August. Bis eine Stunde vor Laufbeginn sind Nachmeldungen möglich. Dafür werden fünf Euro zusätzlich fällig. Für fünf Euro kann direkt bei der Anmeldung das Jubiläums-T-Shirt zum 10. Tornescher Stadtwerkelauf bestellt werden. Start und Ziel sind an der Feuerwache Esingen, wo die Freiwillige Feuerwehr für Essen und Getränke sorgt. Durch die Esinger Feldmark geht es ins Tornescher Stadtgebiet und wieder zurück. Für jedes Kind gibt es eine Medaille und für die drei schnellsten einen Pizzagutschein. Die drei Erstplatzierten unter den Erwachsenen erhalten außer Medaillen Handtücher.

Ab 7 Uhr werden die Startnummern ausgegeben. Um 9 Uhr startet der 5-Kilometer-Lauf. Fünf Minuten später gehen die Nordic Walker über die gleiche Distanz auf die Strecke. Der zehnte Kilometer-Lauf wird um 10.15 Uhr gestartet. Um 11.50 Uhr fällt der Startschuss für den 3-Kilometer-Lauf. Der Kinderlauf über 1,64 Kilomter beginnt um 12.30 Uhr, der Bambinilauf über 820 Meter um 12.45 Uhr.
zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen