Verkehrsbericht für 2019 : Zahl der Unfälle im Kreis Pinneberg hat einen Höchststand erreicht

23-48119641_23-99220571_1530785332.JPG von 11. März 2020, 15:00 Uhr

shz+ Logo
Einer der schwersten Unfälle im Jahr 2019 ereignete sich Ende März auf der B4 bei Bilsen: Ein BMW und ein Ford Focus waren frontal ineinander gekracht, zwei Menschen starben.

Einer der schwersten Unfälle im Jahr 2019 ereignete sich Ende März auf der B4 bei Bilsen: Ein BMW und ein Ford Focus waren frontal ineinander gekracht, zwei Menschen starben.

Die Polizei zieht Bilanz: Drei Bereiche stechen dabei in negativer Hinsicht besonders hervor.

Kreis Pinneberg | Es war offensichtlich nur ein kurzes Aufatmen: Nachdem die Zahl der Verkehrsunfälle im Kreis Pinneberg im Jahr 2018 erstmals seit Jahren zurückgegangen war, ist sie nun wieder gestiegen. Und zwar deutlich. Exakt 7730 Unfälle haben sich 2019 zwischen Wedel und Osterhorn ereignet, das sind 230 oder 3,1 Prozent mehr als noch im Jahr zuvor. Acht Menschen ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen