zur Navigation springen
Pinneberger Tageblatt

17. Oktober 2017 | 17:44 Uhr

Dana-Heim : „Wir fühlen uns wohl in Appen“

vom
Aus der Redaktion des Pinneberger Tageblatts

Die Einrichtung feierte Geburtstag mit knapp 300 Gästen.

shz.de von
erstellt am 10.Sep.2013 | 00:33 Uhr

Als am 1. September 2003 das Dana Pflegeheim in Appen eröffnet wurde, war Emmi Wagenführer die erste, die einzog. Ihr Mann Heinz (91) ist dem Heim noch heute verbunden, hat bis zu einer Operation im Januar mit den Bewohnern gemalt und gesungen, und er ließ es sich auch nicht nehmen, bei der Jubiläumsfeier am vergangenen Sonnabend vorbeizuschauen.

Um 11 Uhr marschierte der Spielmannszug der Freiwilligen Feuerwehr Appen auf dem Gelände am Schäferhofweg ein und gab den Startschuss zu dem Geburtstagsfest. Ein anderer alter Bekannter war ebenfalls gekommen: Kreispräsident Burkhard Tiemann (CDU). Vor kurzem hat er seine dritte Wahlperiode angetreten, aber an seine erste Rede als Kreispräsident konnte er sich noch gut erinnern. Diese hielt er anlässlich der Eröffnung der Dana-Einrichtung in Appen. Tiemann betonte die Vorbildwirkung der Heime im Kreis (zwei gibt es in Quickborn) und lobte das Engagement der Ehrenamtlichen: „Sie beschenken Mitarbeiter und Bewohner mit Abwechslung und Freude“.

Bürgermeister Hans-Joachim Banaschak (CDU) verwies in seinen Grußworten darauf, dass Veranstaltungen im Heim für alle offen seien und Bewohner am Gemeindeleben teilnehmen. „Das Heim hat zur Beliebtheit der Gemeinde beigetragen.“ Heimleiterin Anne Schäfer nutzte die Gelegenheit, um ihren rund 75 Mitarbeitern zu danken. Etliche sind seit der ersten Stunde dabei. „Wir fühlen uns wohl hier. Jeder nimmt teil an unserem Leben.“

Schäfer war es dann auch, die die opulente Geburtstagstorte am frühen Nachmittag anschnitt. Außerdem gab es Kuchen und Torten aus eigener Herstellung. Auch Herzhaftes war im Angebot. Die Frauen vom DRK-Ortsverband boten Erbsensuppe aus der Gulaschkanone an, zudem gab es Sau am Spieß mit Sauerkraut und selbst gemachten Salaten. Etwa 300 Besucher nutzen das schöne Wetter, um vorbei zu kommen, Verwandte zu besuchen oder einfach nur zum Mitfeiern.

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen