zur Navigation springen

„Willkommen in Tangstedt“: Kinder begrüßen Flüchtlinge

vom
Aus der Redaktion des Pinneberger Tageblatts

von
erstellt am 29.Jan.2016 | 16:00 Uhr

Wir, vier Jungen und Mädchen der Klasse 4  a und 4  b der Grundschule Tangstedt, haben uns in der letzten Zeit mit dem Thema „Flüchtlinge in unserem Ort“ beschäftigt.

Immer am ersten Sonntag im Monat findet das Sonntagscafé mit den Flüchtlingen, die in Tangstedt wohnen, statt. Dies ist ein offenes Treffen für alle Interessierten. Jeder, der möchte, kann von 14 bis 18 Uhr ins Jugendhaus, Brummerackerweg 10, kommen und Kuchen oder Kekse mitbringen.

Man hat dort die Möglichkeit, sich mit den Flüchtlingen zu unterhalten oder gemeinsam etwas zu spielen. Ehrenamtliche Helfer aus Tangstedt haben dieses Treffen organisiert. Außerdem kann man jeden Freitag in der Turnhalle am Brummerackerweg von 18.30 bis 20 Uhr mit den Flüchtlingen Fußball oder auch Tischtennis spielen. Einige ehrenamtliche Helfer kümmern sich sehr um das Wohl der Flüchtlinge, geben ihnen zum Beispiel Deutschunterricht und unterstützen sie in vielen anderen Sachen.



zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen