DRK-Initiative für Ausbildungsplätze in Kitas : Wie der Kreisverband Pinneberg den Fachkräftemangel stoppen will

shz+ Logo
Es wird geschätzt, dass bundesweit etwa 100.000 pädagogische Fachkräfte fehlen. Das hat Auswirkung auf die Anzahl der Kita-Plätze.

Es wird geschätzt, dass bundesweit etwa 100.000 pädagogische Fachkräfte fehlen. Das hat Auswirkung auf die Anzahl der Kita-Plätze.

Sozialpädagogische Assistenten sollen im dualen System ausgebildet werden. Das bisherige Angebot reiche nicht aus.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
10. Juli 2019, 10:00 Uhr

Pinneberg | Der Fachkräftemangel nimmt dramatisch zu, dagegen will der DRK-Kreisverband Pinneberg künftig gegenhalten. In den Kitas sollen nun die Sozialpädagogischen Assistenten (SPA) im dualen System ausgebildet w...

negnbePir | erD kteafergFmcanhäl timnm smadathicr zu, gdgnaee liwl dre bevrneDaKr-disKR inPenrbeg ktfgnüi ehgtalg.eenn nI ned sitaK slnloe unn die iiäaspocagenSldhgzo nstiAnssete (S)AP mi ldunea Smeyst egsbdieualt dwee.nr

oS llseo seammnige mti end eimnnedeG fdüar ggrseot wde,rne dssa rachggubnälSe ni rehri geHrnamiteio neeu ecluebhirf mktgscnlöeEhkunielcwtnigi elrneath, wie Rolihdne Kl,ine hrehresGüfäcstf dse se-ivnrKbsRD,aKdre sad eKotnzp t.urtlreäe W„ri enlowl eujnng cehsMenn eenu Wgee in niene raetvaitntk udn ikuerehfzucstnns eBfur fö“nfen. eiD gSPuslduib-AnA na den shlnccaeuhF eis lnsbgia ntbezhla.u

shgiseBier obAtneg htnci shcunredaie

uNn osell ied bilguAsnud srtdilieau newder nud eine tngüeugVr nrh.eealt Das resibigeh ongsitndsbgulaebuA rde entclsiatah lSuenhc ercieh chint ,usa mu ned ehohn rfBdea an psagdiocnhgeä chaftFrkäne uz ceednk.

ufA dem mksrirbaetAt hesetbe iweuedtbsn lealukt ein etskras hslivsnrästeMi isnezhcw dem boeAgtn an äehnkFcartf udn med afBdre red .nteirniuhngcE ieDses ederw in nde enthscän hneaJr chon eecibhlhr e,tnsige tis sihc enKil eihrs.c D„ei fwGacserhkte Ehrginuze und sntecaWhsfis ,tcäztsh assd niwubstede etbsier 100000. gedcpaisägho heacFrftkä ehnel.f“

o:eglF gnerewi aPil-täzKte

seeiD luingtEwkcn bhea cmahtidsrea lge,oFn uach üfr ide Ktisa mi ireKs rb,nPgenei os ienKl. sE hrüfe d,zau dssa zchittlle thcin aehsiundrec tziKtaeälp uzr üufregngV ntdnüs.e Im tuugsA beinntg dsa eneu ugjaAiuhl.nrdssb Für die nsUetgmuz sde potnesezK ies llesa veetitror.be nenD eib edr uKlmoiknaitlpom in dne ntreBeiä red sKita ißset esside ufa u.Zinmutgms iSe effho nun uaf eine esachr iepsotvi dcneusgtnihE sau eKl.i :nlKie iD„e etZi gädn.rt“

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen