Wer wird der neue Schützenkönig?

<strong>Gut Schuss:</strong> In Tornesch wurde  der nächste König  ausgeschossen. <foto>Krohn</foto>
Gut Schuss: In Tornesch wurde der nächste König ausgeschossen. Krohn

shz.de von
27. Mai 2013, 01:14 Uhr

Tornesch/Pinneberg | Jedes Jahr stellt sich beim Kreisschützenverband (KrschV) die Frage: Wer wird der neue König? Für das Amt des "Regenten" bewarben sich am Wochenende etwa 40 Schützen aus sieben Vereinen im Kreis. Dazu trafen sich die Sportler beim Schützenverein Tornesch.

Jeder Teilnehmer durfte mit dem Luftgewehr fünf Mal auf einen Pappstreifen schießen. Aus allen Treffern wurde vollautomatisch dann eine dreistellige Zahl, ein so genannter Teiler, errechnet. Der Tornescher Schützenmeister Gerd Bertschus sorgte für Einhaltung der Vorschriften.

Die Proklamation der neuen "Majestät" ist für Freitag, 5. Juli, vorgesehen. Um 19 Uhr wird der dann amtierende Kreispräsident im Rahmen des Pinneberger Weinfests vor der Drostei aus der Teiler-Liste den neuen König sowie den 1. und 2. Ritter auslosen. Zuvor muss der scheidende Regent Bernd Möller von der Elmshorner Schützengilde seine Insignien abgeben und abdanken. "Unser neuer König wird den Kreis schützenverband in sein 100. Jahr führen", freute sich KrschV-Vorsitzender Bernd Röder.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen