Region Pinneberg in Kürze : +++ Weniger Sitzbänke in Pinneberg +++ Vandalismus in Barmstedt +++ Neue Züge für die S-Bahn in Hamburg +++

Die Stadtverwaltung will einige Bänke aus dem Stadtbild entfernen.
Die Stadtverwaltung will einige Bänke aus dem Stadtbild entfernen.

Unfälle, Feuer, Politik, Veranstaltungen, Vereinsleben und Nachrichten im Kreis Pinneberg – hier fasst shz.de zusammen, was heute wichtig ist.

shz.de von
17. Juni 2014, 05:30 Uhr

Pinneberg Im hoch verschuldeten Pinneberg wird jeder Euro umgedreht. Jetzt hat die Stadtverwaltung damit begonnen, Sitzbänke im Stadtgebiet zu entfernen. Zehn davon sollen weichen. Prognostizierte Ersparnis: 600 Euro. Dem Seniorenbeiratsvorsitzenden Claus Dieter Westphal gefällt das gar nicht. Es gebe jetzt schon zu wenig Sitzgelegenheiten in der Stadt. Im Übrigen sei der Beirat nicht angemessen informiert worden.

Quickborn Die Quickborner Musikschule verzauberte am Wochenende das Publikum mit einem großem Schülerkonzert. Die Besucher, darunter viele Eltern der Jungmusiker, ließen sich während der Vorstellung in der Aula der ehemaligen Heidkamp-Realschule von einem bunten Melodienstrauß beschenken. Auch Ungewöhnliches gab es zu bestaunen: Die Gruppe „Drum Experience“ trommelte auf Umzugskartons.

Schenefeld  Kultur pur: Im recht kleinen Kreis haben Hanna-Maria (75) und ihr Knut das Fest der Goldenen Hochzeit im Alten Gemeindesaal der Stephanskirche gefeiert.

Wedel Nach dem Angler-Unglück von Wedel: Das „Benefizspiel für Benjamin“ des Wedeler TSV und des SC Cosmos war ein großer Erfolg. Es kamen Spenden in Höhe von rund 2000 Euro zusammen.

Barmstedt Die Polizei hat in Barmstedt in der Nacht zu Sonntag drei junge Männer (16, 17 und 18 Jahre alt) gefasst, die kurz zuvor die Scheibe eines Imbiss-Laden am Kuhberg eingeschlagen hatten. Sie seien nach dem Besuch einer Party „leicht alkoholisiert“ gewesen, teilte eine Polizeisprecherin mit.

Elmshorn Am Wochenende fand in der Nordakademie in Elmshorn der 14. Studieninformationstag statt. Etwa 1600 Studieninteressierte informierten sich bei den etwa 60 teilnehmenden Kooperationsunternehmen über duale Bachelor-Studiengänge.

Schleswig-Holstein Die Elsa-Brandström-Schule-Elmshorn hat beim landesweiten Wettbewerb „Schule des Jahres Schleswig-Holstein“ ein Preisgeld von 2000 Euro gewonnen – genauso wie das Förderzentrum Schlewig-Kropp (Kreis Schleswig-Flensburg) und die Ida-Ehre-Schule Bad Oldesloe (Kreis Stormarn). Siegerin wurde die Geschwister-Prenski-Schule Lübeck. Sie gewann 10.000 Euro Preisgeld. Gestern wurden die Platzierten und Nominierten im Kieler Landeshaus geehrt.

Hamburg Die S-Bahn hat ein Modell der neuen Triebwagen präsentiert, die ab Ende 2016 in der Stadt und im Umland rollen sollen. An der von Bombardier eigens für Hamburg entwickelten Baureihe ET490 fällt vor allem die dynamisch geformte Frontpartie ins Auge. Sie ist nach hinten geneigt, die große Fensterscheibe verbreitertet sich nach oben, die LED-Scheinwerfer erinnern an moderne Pkw-Schnauzen. Geht alles klar, werden ab Ende 2016 zunächst acht solcher Exemplare der Vorserie in Hamburg und im Umland in den ausgiebigen Probebetrieb gehen.

Hintergründe zu diesen und vielen weiteren Themen lesen Sie in Ihrer Tageszeitung – gedruckt, als ePaper oder in der App. Sie möchten regelmäßig über alles informiert sein? Informationen zu unseren Abos und kostenlosen Testzeiträumen bekommen Sie unter der kostenfreien Rufnummer 0800-20507100 oder direkt hier.

Der A. Beig-Verlag fasst an dieser Stelle jeden Morgen die wichtigsten Meldungen seiner sechs Tageszeitungen im Kreis Pinneberg zusammen. Zwischen 5.30 Uhr und 10 Uhr erfahren Sie hier in Kürze, worüber gesprochen wird. Pinneberger Tageblatt, Quickborner Tageblatt, Schenefelder Tageblatt, Wedel-Schulauer Tageblatt, Barmstedter Zeitung und Elmshorner Nachrichten erscheinen mit Hintergründen montags bis sonnabends. Zusätzlich erscheinen die kostenlose Sonntagszeitung „tip – Tageblatt am Sonntag“ sowie die Wochenzeitung „Der Mittwoch“.
zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen