zur Navigation springen

Es wird gespart : Weniger Geld für das Stadtmarketing

vom
Aus der Redaktion des Pinneberger Tageblatts

Dennoch soll es keine Abstriche bei den Festen geben. Lob gibt es von Seiten der Politik.

shz.de von
erstellt am 08.Dez.2016 | 14:00 Uhr

Pinneberg | Die Mitgliederzahl des Pinneberger Stadtmarketings ist 2016 von 59 auf 63 gestiegen, die Beiträge aber von 98.508 auf 97.675 Euro gesunken, weil sie flexibel gehandelt werden, und es 2017 weniger Zuschüsse von der Stadt gibt – es sind 60.000 statt 65.000 Euro. Das sind die Rahmenbedingungen, unter denen Pinnebergs Stadtmanager Dirk Matthiessen im nächsten Jahr arbeiten muss. Er prognostiziert für sein Team „Große Fleißarbeiten“.

Am Dienstagabend war der Chef des Citymanagements zu Gast im Hauptausschuss. Matthiessen hielt sein jährliches Arbeitsgespräch mit der Politik ab. Per Beamer projizierte er Tabellen an die Wand, die in ihrer Klarheit für sich sprachen. Seine gute Nachricht: Es gibt keine Abstriche bei den Festen und Veranstaltungen. Sowohl das Stadtmarketing als auch die Vereine und Verbände werden den Pinnebergern wieder das volle Programm bieten: von Comedy & Arts über das Open-Air-Kino bis hin zum Weihnachtsdorf. Matthiessen hofft auf Sponsorenbeiträge, die von 33.696 (2015) auf 39.848 in 2016 gestiegen sind.

Eine weitere Aufgabe Dirk Matthiessens war und ist es, gemeinsam mit Wirtschaftsförderer Stefan Krappa den Leerstand in der City zu bekämpfen. Aktuell stünden 17 Objekte in der Innenstadt leer. „Das ist eine Gebäudequote von knapp neun Prozent“, sagte er. Sie sei schon in Ordnung. Oft seien die Besitzer selbst schuld, dass die Immobilien nicht vermietet werden. „Es fehlt die Bereitschaft, vorher zu investieren“, sagte er. Von der Politik gab es für Matthiessen einhellig Lob, weil es beim Citymanagement so gut läuft. „Der Vortrag hat uns beeindruckt“, sagte Ratsfrau Angela Traboldt (SPD). Sie freute sich, dass er es so gut hinbekommt.

Planungen 2017

  • 2. April: Fahrradfrühling, Verkaufsoffener Sonntag

  • 4. Juni, Quellentalfest

  •  10./11. Juni: Comedy & Arts, Pi Mobil

  • 24. Juni: Rosen und Pflanzenmarkt

  • 29. Juni - 2. Juli: Weinfest

  • 10. - 13. August: SummerJazz

  • 19. August: White Dinner

  • 24.- 26. August: Open Air Kino

  • 9. September: Wake up Pi

  • 16. - 22. September: 250 Jahre Drostei Festwoche

  • 17. September: Kindertag

  • 24. September: Stadtwerkelauf, Verkaufsoffener Sonntag

  • 1. Oktober: Erntedankfest

  • 5. November: Laternenlauf, Verkaufsoffener Sonntag

  • 29. November - 23. Dezember: Pinneberger Weihnachtsdorf

zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen