Hamburg-Helgoland-Linie : Wegen Neubau: Letzte Saison für den Katamaran „Halunder Jet“

Der Helgoland-Katamaran „Halunder Jet“.
Der Helgoland-Katamaran „Halunder Jet“.

Seit 14 Jahren fährt der „Halunder Jet“ von Hamburg nach Helgoland. Ein neues, größeres Schiff ist schon in Arbeit.

shz.de von
30. März 2017, 07:29 Uhr

Hamburg/Helgoland | Abschied vom „Halunder Jet“: Der Katamaran startet am Samstag in seine letzte Saison auf der Strecke von Hamburg nach Helgoland - ein größerer Nachfolger wird ab Frühjahr 2018 im Einsatz sein. „Im Oktober wird der ,Halunder Jet‘ die große Reise über den Atlantik und durch den Panamakanal antreten“, sagte die Geschäftsführerin der Flensburger FRS Helgoland, Birte Dettmers. Der Katamaran solle die zur FRS-Gruppe gehörende Reederei Clipper Navigation in Nordwest Amerika bei ihren Expansionsplänen unterstützen.

Bis zum 15. Oktober aber wird der „Halunder Jet“ täglich noch von Hamburg über Wedel und Cuxhaven nach Helgoland fahren. Neu ist, dass Passagiere über ihre Mobiltelefone und Tablets an Bord auch auf Englisch, Dänisch, Spanisch und Französisch Informationen zur Reise erhalten können. Helgoländisch solle kurzfristig folgen, berichtete Dettmers.

Das 2003 in Dienst gestellte Schiff befördert jährlich rund 93.000 Fahrgäste. „Doch das neue Schiff wird noch größer, noch besser“, kündigte Dettmers an. Der Name des 17 Millionen Euro teuren Katamarans stehe noch nicht fest. Er wird von der australischen Werft Austal auf den Philippinen gefertigt und soll im Februar 2018 ausgeliefert werden. Die Reisegeschwindigkeit bleibt mit 35 Knoten (knapp 65 Kilometer/Stunde) ungefähr gleich. Mit 56 Metern sei der neue Katamaran vier Meter länger als der „Halunder Jet“. Es können 692 Passagiere an Bord und nicht nur 579. Für Menschen, deren Mobilität eingeschränkt ist, soll es zwölf Rollstuhlplätze und einen Fahrstuhl geben. „Ein Highlight ist die extra großzügig gestaltete Freideck“, betonte Dettmers. Bei der Entwicklung des Schiffs sei besonders auf die Seegängigkeit und den Komfort der Passagiere geachtet worden.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen