shz+ Logo
 

Kirchensteuer : Wegen Corona: Kirchenkreise im Kreis Pinneberg rechnen mit Verlusten in Millionenhöhe

 

Die Verantwortlichen entwickeln nun Strategien, um mit weniger Geld auszukommen.

Kreis Pinneberg | Die Kirchenkreise stellen sich auf harte Zeiten ein: Sie werden nach eigenen Schätzungen im kommenden Jahr zwischen 10 und 15 Prozent weniger Geld bekommen. Im Zuge der Corona-Pandemie bricht das Aufkommen an Kirchensteuern ein, der Mangel wird voraussichtlich einige Jahre lang herrschen. Genaue Zahlen gibt es noch nicht, aber hinter den Kulissen arbei...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen