Pinneberger Kreispolitik : Wegen Corona-Gefahr: Kreispräsident Helmut Ahrens setzt auf Eilentscheidungen des Landrats

shz+ Logo
Kreispräsident Helmut Ahrens (links) und Landrat Oliver Stolz. Der CDU-Politiker will in der Krise die Möglichkeit nutzen, dass der Landrat Eilentscheidungen treffen kann.

Kreispräsident Helmut Ahrens (links) und Landrat Oliver Stolz. Der CDU-Politiker will in der Krise die Möglichkeit nutzen, dass der Landrat Eilentscheidungen treffen kann.

Der Kreistag soll bis auf Weiteres nicht tagen. Diesen Plan will der Kreispräsident nun mit den Fraktionen abstimmen.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

23-28223291_23-99733131_1532513994.JPG von
25. März 2020, 10:30 Uhr

Kreis Pinneberg | Das Innenministerium empfiehlt die Absage nicht zwingend erforderlicher kommunaler Vertretersitzungen, wie beispielsweise von Gemeindevertretungen, Kreistagen oder Ausschüssen. Sollten Sitzungen erforderl...

eKris rPnbeeing | aDs nuiImiesmitrnnne ifmlpeeht edi Aagsbe incht nzdniegw rfriecredolher nelkmuamro t,erVnnirtztgreuees ewi sssewieleeipbi nvo edreeev,Genteutrignnm igeKertnsa erod .nehssuAssüc lelSont nteigzunS oclrrheiredf si,ne erdfnü eside nru neutr gectnauhB edr giseyieieennhHw dse oKencIuRtb-tsteihtosr- .fantedttnis

anssw,Zaegup ad enngteeieg Reumä nfehel

Frü nde gbenierPner eKrsgati tubetdee sda acnh ihcnstA nvo stripnKedsreiä Hetmul hnrsAe )DC(U eien .sapuZgsnawe eenteGeig käml,Rieuhcenit eid nde tnssaMetddnabi cwszenih ned ielriotPnk l,ciheönegmr ebge se ihn.tc

llAe itgkwcnuelekal nEetunnl muz aoCnnrs oriviu nuersem ekrviitecL dun fua dre seoesz.cno.aiitsose dDr/ehr

nhsAer tzets in dseire wheneiisgrc eiZt auf seelgcnhitnndEieu des tarnsdaL. „tiM ckiBl uaf dei ruueArsstkrltt sed von rmi hhcsfrztea als aegsGrit eehcetenibzn isumermG sltlee cih edi heGesunidt na eetrs ,See“ltl btoeent Anserh im shrpceäG itm resenur e.igZntu

itcWihge nmhTee olseln nhntdeiecse rwdene

Um ibe htgnewcii eTmhen kmnozauoenrv,m hplteiefm er, ssad hcis natdaLr iOlerv Soztl r)aes(ilpto imt ltnrtsÄaete dnu ned otenpFsizsntarki mbtimsta dnu ufa lnduaGrge sdseei slbendgiuMnise eine dgetucnhniEs ft.rfti aDfür bitg es utge eüdn,rG wei herAsn ntbte:o

Dei Kmeomnnu reunchab muz iseelBpi mbei aehmT unkegnS dre emsrglueiaK eeni heisugEndc,tn um rüf eid fntkuZu aeplnn zu nn.k öne

iennSe ochVgsral mzu noerehVg in red isreK illw er nnu mti edn iFakortnen tamsbm.ein „cIh ffeho, dass seid inee rebite reethhMi tne.ifd So ebnblie riw teztj udn ni nkftuZu hsun“nädfhgalg.i

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen