Wege zur A 23 werden länger

baz_stepmap-karte-sperrung-l110-ellerhoop

Ab Montag soll die L110 in Ellerhoop saniert werden / Verkehr zwischen Barmstedt und der Autobahn wird umgeleitet

shz.de von
07. September 2018, 18:17 Uhr

Nach einer kurzen Baustellen-Pause in der Region Barmstedt steht nun das nächste Großprojekt des Landesbetriebs Straßenbau und Verkehr (LBV) an: Ab kommenden Montag soll der erste Teil der Ortsdurchfahrt Ellerhoop erneuert werden. Mittlerweile hat die LBV-Niederlassung Itzehoe weitere Details zum Ausbau bekanntgegeben. Im Zuge der Arbeiten bleibt die Barmstedter Straße (Landesstraße 110) zwischen Montag, 10. September, und voraussichtlich Freitag, 19. Oktober, zwischen dem Hemdinger Weg (L195) und dem Thiensener Weg komplett gesperrt. Für Anlieger bedeuten die Bauarbeiten Einschränkungen im Alltag, der Durchgangsverkehr zwischen Barmstedt und der A23-Anschlussstelle Tornesch muss Umwege in Kauf nehmen.

Etwa 650 000 Euro investiert das Land Schleswig-Holstein in die Sanierung des 550 Meter langen Abschnitts der L110 in diesem Jahr. Voraussichtlich in 2019 müssen sich Ellerhooper und Autofahrer in der Region dann erneut auf Einschränkungen einstellen. Dann sollen die übrigen 1000 Meter der L 110 zwischen der Kreuzung Oha und dem Thiensener Weg erneuert werden. Die Bauarbeiten in diesem Jahr sind laut LBV ebenfalls in zwei Abschnitte unterteilt: Von Montag an bis voraussichtlich Sonntag, 30. September, wird die Strecke zwischen Thiensener Weg und der Buskehre an der Dorfstraße erneuert. Zwischen Montag, 1. Oktober, und Freitag, 19. Oktober, ist dann der Bereich zwischen Dorfstraße und der Einmündung Schulsteig an der L195 an der Reihe. Die offizielle Umleitung von Tornesch und der A 23 nach Barmstedt führt während des gesamten Zeitraums von der Kreuzung Oha über die alte B5 und Seeth-Ekholt nach Elmshorn.

Von dort aus geht es über die Bundesstraße 431 und die Wittenberger Straße (K 23) weiter. Anschließend verläuft die Strecke über die K10 durch Kölln-Reisiek und Bevern zurück zur Landesstraße 110 nach Bevern. Von Barmstedt zur A 23 ist genau andersherum.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen