Sportprogramm : VSV lädt zur großen Speckweg-Party in Bokholt-Hanredder ein

Auf der Veranstaltung werden viele VSV-Sparten vertreten. Die Trainer zeigen Vorführungen und animieren zum Mitmachen.
Auf der Veranstaltung werden viele VSV-Sparten vertreten. Die Trainer zeigen Vorführungen und animieren zum Mitmachen.

Der Vosslocher Sportverein (VSV) lädt für Samstag, 27. Januar, zum gemeinsamen Trainieren ein.

shz.de von
18. Januar 2018, 17:00 Uhr

Bokholt-Hanredder | Wer während der Festtage zu viel geschlemmt hat, dem bietet der Vosslocher Sportverein (VSV) auf der Speckweg-Party am Samstag, 27. Januar, Gelegenheit dazu, überflüssige Pfunde loszuwerden. Veranstaltet wird das Sportevent in der kleinen und großen Sporthalle, Hauptstraße 85 in Bokholt-Hanredder. Beginn ist um 11 Uhr. „Wir wollen mit allen, die interessiert sind, sportlich ins neue Jahr durchstarten“, betonte der VSV-Vorsitzende Max-Hermann Kuschert (Foto). „Jeder ist willkommen, gleichgültig, ob er unserem Verein angehört oder nicht.“

Geboten wird laut Kuschert während der Party ein abwechslungsreiches Fitness- und Spaßprogramm für alle Generationen. In der großen Halle stehen Jumping Fitness, Tanzen, deepWork, Zumba Gold, Bodyfit sowie Spiel und Spaß auf dem Programm. In der Kleinen Halle wird Pilates, Fit und Vital, Dance for Kids, Power Yoga und Hip Hop für Kinder geboten. Während der gesamten Zeit laufen noch diverse andere Angebote wie Tischtennis, Hula Hoop und Rope Skipping. Zum Durchhalten gibt es gegen einen kleinen Obolus frische Smoothies und gesunde Snacks.

Die Premiere der Speckweg-Party vor einigen Jahren war für den VSV ein großer Erfolg. Damals waren etwa 250 Vereinsmitglieder und Besucher in die Sporthalle gekommen, um die Angebote des Vosslocher Sportvereins zu testen. Auf eine ähnlich hohe Beteiligung hofft der VSV-Chef auch diesmal.

Mit der Veranstaltung verbindet die VSV-Spitze um Max-Hermann Kuschert und Jochen Lenz die Absicht, die Sparten in den Blick der Öffentlichkeit zu rücken und auf das umfangreiche Sportangebot aufmerksam zu machen – in der Hoffnung, den einen oder anderen für eine aktive Mitgliedschaft zu gewinnen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen