Vortrag über Vollmachten

shz.de von
16. August 2016, 11:16 Uhr

Der Pflegestützpunkt Kreis Pinneberg bietet morgen in der Zeit von 9 bis 16 Uhr Beratungen zum Thema Vorsorgevollmacht an. „Da es jedem passieren kann, dass er von einer Sekunde auf die andere durch Krankheit, Alter oder einen Unfall nicht mehr in der Lage ist, wichtige Angelegenheiten seines Lebens selbst zu regeln, ist es sinnvoll sich bereits in gesunden Tagen darum zu kümmern, wer sich später um persönliche und rechtliche Angelegenheiten kümmern soll“, sagt Nicole Berke vom Pflegestützpunkt. Das Beraterteam wird etwa erläutern, wie man selbst auf die Gestaltung der rechtlichen Vertretung Einfluss nehmen kann und was Vorsorgevollmachten und Patientenverfügungen sind. Interessierte können sich unter Telefon (0  41  01) 55  54  64 melden.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen