zur Navigation springen
Pinneberger Tageblatt

18. August 2017 | 17:22 Uhr

Fussball : Vorsicht vor gefälschten Tickets

vom
Aus der Redaktion des Pinneberger Tageblatts

HSV warnt vor Ticket-Kauf über „nicht autorisierte Plattformen“.

Hamburg | Vor dem Abstiegs-Finale in der Fußball-Bundesliga gegen den VfL Wolfsburg warnt der Hamburger SV vor dem Erwerb von Eintrittskarten über das Internet oder den Schwarzmarkt. Mehrere hundert Tickets seien bereits gesperrt worden, bestätigte am Mittwoch ein HSV-Sprecher auf dpa-Anfrage. Zuvor hatten der Hörfunksender „NDR 90,3“ und das „Hamburg Journal“ des NDR-Fernsehens darüber berichtet.

Der HSV warne „eindrücklich davor, Tickets über nicht autorisierte Plattformen zu erwerben“, hieß es dazu weiter. Wer dies dennoch tue, laufe Gefahr, vor dem Spiel am Samstag (15.30 Uhr) bei den Kontrollen an den Eingangstoren der Arena abgewiesen zu werden.

Der HSV erwartet zum Abschluss der regulären Saison ein mit 57 000 Zuschauern ausverkauftes Volksparkstadion. Gelingt der Mannschaft von Trainer Markus Gisdol der erhoffte Heimsieg über den VfL, hätte sich der HSV auf direktem Weg den Klassenverbleib gesichert. Sonst müsste er nach 2014 und 2015 zum dritten Mal in die Relegation gegen den Zweitliga-Dritten.

zur Startseite

von
erstellt am 17.Mai.2017 | 12:42 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen