50 Jahre Pinneberger THS : Von alten Klassikern bis zur Corona-Krise: Zwei Pinneberger Lehrer berichten von ihrem Schulalltag

23-9374240_23-66045187_1416220327.JPG von 29. April 2020, 15:20 Uhr

shz+ Logo
Lehrer aus Leidenschaft an der THS: Gunther Müller-Niesters (links) und Wolfram Michaelis. Sie sagen: „Heute wird mehr auf soziales Lernen und Methoden geachtet.“
Lehrer aus Leidenschaft an der THS: Gunther Müller-Niesters (links) und Wolfram Michaelis. Sie sagen: „Heute wird mehr auf soziales Lernen und Methoden geachtet.“

Gunther Müller-Niesters und Wolfram Michaelis erläutern, wie Unterricht inner- und außerhalb des Klassenzimmers funktioniert.

Pinneberg | Im vergangenen Jahr hat die Theodor-Heuss-Schule (THS) in Pinneberg ihr 50-jähriges Bestehen gefeiert. Jahrelang mussten Lehrer und Schüler allerdings Bauarbeiten in Kauf nehmen. Jetzt kommt auch noch die Corona-Krise dazu. Wie findet unter solchen Bedin...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen