180 Mentoren fördern Lesenlernen im Kreis : Viel mehr als reine Nachhilfe: Mentorverein Kreis Pinneberg wird zehn

Avatar_shz von 18. Juni 2019, 10:00 Uhr

shz+ Logo
Eine Stunde pro Woche lesen Drittklässler Johannes und seine Mentorin Heike Fischer gemeinsam nach dem Unterricht am Schulzentrum Nord in Pinneberg.
Eine Stunde pro Woche lesen Drittklässler Johannes und seine Mentorin Heike Fischer gemeinsam nach dem Unterricht am Schulzentrum Nord in Pinneberg.

Der Mentorverein bietet Grundschülern seit zehn Jahren individuelle Leseförderung. 1000 Kinder haben schon profitiert.

Pinneberg | Mit Handball kennt Johannes sich aus. Wenn er groß ist, möchte der Neunjährige Profisportler werden. Dafür trainiert er fleißig beim HSG Pinnau. Und auch beim Lesen will der ehrgeizige Drittklässler des Schulzentrums Nord noch besser werden. Genau da kommt Heike Fischer ins Spiel. Die 62-Jährige versteht zwar nicht so viel von Handball, dafür aber vom ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen