zur Navigation springen
Pinneberger Tageblatt

18. Oktober 2017 | 11:29 Uhr

VfL-Aktion: Urlaub an der Hantel

vom

shz.de von
erstellt am 16.Mai.2013 | 01:14 Uhr

Pinneberg | Auch gute Traditionen dürfen verändert werden - besonders, wenn sie versprechen, dadurch noch besser zu werden: Das spezielle Sommerprogramm, das der VfL Pinneberg während der Schulferien Daheimgebliebenen als Aktivurlaub für zu Hause anbietet, wird in diesem Jahr noch abwechslungsreicher, noch länger in der Angebotsdauer und noch benutzerfreundlicher im individuellen Zuschnitt.

"Dein Sommer - Dein Urlaub" heißt das Paket, das VfL-Mitglieder und Gäste für eine, für vier - hier auch in Teile aufsplittbar - oder für 13 Wochen zum Schnuppern einlädt. Ob Training an den Kraftgeräten, ob Fitnessprogramm oder Wellnesskurse, wie Qi Gong und Yoga beispielsweise, oder ob Entspannung im hauseigenen Saunabereich - alles darf ausprobiert werden.

Anmelden muss man sich nicht für die einzelnen Aktionen, die Türen stehen jedem Sommerspecial-Teilnehmer offen. Dass ein Teilzeit-VfL-Sportler wegen Überfüllung eines Kurses abgewiesen wird, müsse niemand befürchten, erklärt Heidi Hammerschmitt-Klatt, Leiterin des Fitnessbereichs. Es gibt keine Teilnehmerbegrenzung: "Dann wirds höchstens Mal ein bisschen voller. Aber unsere Räume sind ja groß."

Aerobic oder auch die lateinamerikanische Tanz-Fitness-Kombination Zumba seien mittlerweile übrigens out, berichtet die Fachfrau. Natürlich bietet der VfL Zumba trotzdem weiterhin an. Es gibt aber Neues. "Deepwork" heißt der Trendsport der Saison. Ein superathletisches, hochintensives Training zur Musik, bei dem 900 Kalorien pro Stunde verbrannt werden sollen. Kniebeugen, Liegestütze, Sprint auf dem Platz, zählt Hammerschmitt-Klatt auf. Es gehe alles wieder hin zu den klassischen Sportübungen. Das habe wiederum den Effekt, dass verstärkt Männer und Frauen zusammentrainieren. Vermischung allerorten: "Die Männer gehen mittlerweile auch verstärkt in die Yogakurse", weiß die Trainerin. Und wem "Hot Iron" noch nichts sagt: Auch das - relativ neue - Training mit der Langhantel darf im Sommerspecial ausprobiert werden. Außerdem gibts verschiedene Outdoor-Aktivitäten, bei denen beispielsweise das athletische Training mit dem guten alten Trimm-Dich-Pfad kombiniert wird.

Um verstärkt junge Familien anzusprechen, hat der VfL für die 13 Wochen seine Kinderbetreuung ausgeweitet: Vormittags, nachmittags und am Wochenende werden die Kleinen von Betreuern nicht nur beaufsichtigt. Sie dürfen Basteln und Kneten und erhalten sogar ein kindspezifisches Bewegungsangebot. Alles im Sommerpacketpreis inklusive. Und wer fleißig Punkte für seine Sportaktivitäten einsammelt, erhält dafür Lose, die seine Chance, im Sommerspiel Preise zu gewinnen, deutlich erhöht. Das eine Aktion, die allerdings altbewährt im VfL-Sommerurlaub ist - aber gut.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen