Niederlage : Verwaltungsgericht entscheidet: Thomas Philipps in Prisdorf muss schließen

kowalewski-300x300.jpg von 20. Oktober 2020, 19:45 Uhr

shz+ Logo
Gehen jetzt die Türen am Peiner Haag zu? Innerhalb von vier Wochen kann Thomas Philipps jetzt noch in Berufung gehen.
Gehen jetzt die Türen am Peiner Haag zu? Innerhalb von vier Wochen kann Thomas Philipps jetzt noch in Berufung gehen.

Der Sonderpostenmarkt in Prisdorf ist mit seiner Klage gegen eine Nutzungsuntersagung des Kreises Pinneberg gescheitert.

Prisdorf/Pinneberg/Schleswig | Das Urteil steht fest: Laut dem Verwaltungsgericht in Schleswig darf der Prisdorfer Sonderpostenmarkt Thomas Philipps im Peiner Hag nicht länger verkaufen. Damit ist die Klage des Betreibers gegen den Kreis Pinneberg, der eine Nutzungsuntersagung ausgesprochen hatte, abgewiesen. Das teilte das Gericht am 20. Oktober mit. Einkaufsareal in Prisdorf gefäh...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen