Urte Steinberg ab Januar im Rathaus

<strong>Im neuen Jahr </strong>übernimmt sie die Amtsgeschäfte in Pinneberg: Urte Steinberg.<foto>PT</foto>
Im neuen Jahr übernimmt sie die Amtsgeschäfte in Pinneberg: Urte Steinberg.PT

shz.de von
21. November 2012, 01:14 Uhr

Pinneberg | Am 11. November wählten die Pinneberger Urte Steinberg (54) zur neuen Bürgermeisterin. Mit 57,46 Prozent der abgegebenen Stimmen erhielt die Kandidatin von CDU und SPD eine eindeutige Mehrheit. Der Termin für den Amtsantritt der Bankerin war zu diesem Zeitpunkt noch unklar. Der Austritt musste mit ihrem Arbeitgeber, der Sparkasse Südholstein, geklärt werden. Jetzt steht fest: Wenn alles glatt geht, sitzt Steinberg ab Donnerstag, 10. Januar 2013, auf dem Chefsessel im Rathaus. "Ich freue mich, dass von Seiten der Sparkasse Südholstein großes Entgegenkommen gezeigt wurde", erklärte die zukunftige Bürgermeisterin gegenüber unserer Zeitung. Letzte formelle Hürden sind jetzt noch laufende Einspruchsfristen und natürlich die ausstehende Vereidigung.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen