Urlaubsquartier für Schildkröten

Kennt sich aus: Jessica Wolf (35) ist im Hauptberuf Tiermedizinische Fachangestellte.
1 von 2
Kennt sich aus: Jessica Wolf (35) ist im Hauptberuf Tiermedizinische Fachangestellte.

In Norddeutschland wohl einmaliges Etablissement: Jessica Wolf betreibt in Rellingen das Reptilien- und Nagerhotel Holstein

shz.de von
05. Mai 2018, 16:00 Uhr

„Tula“ fühlt sich in Rellingen pudelwohl. Die Temperaturen sind angenehm, die Schlafmöglichkeit ist bequem. Ganz so, wie es sich für ein gutes Hotel gehört. Allerdings ist „Tula“ kein normaler Gast, sondern eine Landschildkröte. Aber damit ist sie im Reptilien- und Nagerhotel Holstein auch genau richtig.

Betreiberin der Einrichtung in der Eichenstraße 8 ist Jessica Wolf. Im Hauptberuf ist die 35-Jährige Tiermedizinische Fachangestellte in einer Praxis in Hamburg-Altona: „Dazu bin ich Hotelchefin, Buchhalterin, Betreuerin, Zimmermädchen, Köchin und Putzfrau“, sagt die Rellingerin. Das Hotel ist ein in Norddeutschland wohl einmaliges Etablissement. Tierische Besucher kommen aus Göppingen, Flensburg, Lübeck und Schwerin: „Früher gab es auch private Zoogeschäfte, die Tiere aufgenommen haben“, sagt Wolf. Die Zeit sei aber vorbei. „Mag sein, dass Privatpersonen so etwas machen, aber in dieser Größenordnung ist es mir sonst nicht bekannt.“

Das Reptilien- und Nagerhotel hat 42 Zimmer, besser gesagt Terrarien, in denen die Gäste untergebracht sind. Wolf: „Dazu kommen Stellplätze für die Tiere, die im eigenen Käfig gebracht werden.“ Die ganze Anlage ist selbstverständlich ordnungsgemäß beantragt und von einem Amtstierarzt abgenommen worden.

In den Sommerferien tummeln sich bis zu 50 Tiere in der Eichenstraße. Im Wesentlichen sind es Schildkröten, Bartagamen, Leopardgeckos, Meerschweinchen und Kaninchen. „Da kann es schon einmal drei bis vier Stunden dauern, bis alle Tiere mit Essen und Wasser versorgt sind“, sagt sie.

Im Winter wird es dann sogar noch voller, denn im Reptilien-Hotel wird auch ein Überwinterungsservice angeboten. In diesem Jahr waren es 187 Schildkröten, die – mit einem Namensschild auf dem Rücken – einzeln in einer Box bei vier bis acht Grad Celsius in einem Kühlschrank die Wintermonate verbrachten. „Der Rekord waren 218 Schildkröten“, sagt Wolf, die betont, wie wichtig diese winterliche Ruhephase für die Tiere ist. „Das ist in Privathäusern kaum zu leisten, weil die Temperaturen zu warm sind.“

Die Liebe zu den Reptilien kam mit der Ausbildung in der Tierarztpraxis von Birgit Rüschoff in Altona, bei der Jessica Wolf noch immer drei Tage in der Woche arbeitet. Wolf wohnte über der Praxis und betrieb ab 2005 über der Wohnung ihr erstes Reptilienhotel. Nach dem Umzug nach Rellingen und dem Auszug eines Mieters beschloss sie, gemeinsam mit ihrem Lebensgefährten Moritz Mörner auch das Hotel in die Baumschulgemeinde zu holen. „Das war in der Übergangsphase etwas schwierig“, so Wolf. Seit Oktober 2017 läuft nun der Betrieb in der Eichenstraße. Zum Team des Reptilien- und Nagerhotels gehören mit dem Irischen Wolfshund „Coffee“ und dem Greyhound „Ronan“ auch zwei vierbeinige „Praktikanten“. Den Windhund hat Wolf von einer Rennbahn in Irland gerettet: „Er ist ein Profisportler in Rente.“ In der Anfangsphase kam es vor, dass beispielsweise Vogelspinnen beherbergt wurden. „Die Praxis war erster Ansprechpartner, wenn der Zoll Tiere gefunden hatte“, erklärt sie. Die wurde dann bis zur Weitervermittlung zur Pflege aufgenommen.

Das Hotel ist ganzjährig geöffnet: Im Winter sind es vor allem Schildkröten, die zum Überwintern da sind. Wolf: „Im Sommer haben wir regelrechten Bettenwechsel.“ In den Sommerferien von Schleswig-Holstein, Hamburg und Niedersachsen herrscht Hochkonjunktur. Mit dem eigenen Urlaub wird es dann schwieriger. „Ich habe in diesem Jahr erstmals auf die Homepage gesetzt, dass wir zweimal für etwa zwei Wochen Betriebsferien machen wollen.“ Schnell gab es die ersten Anrufe, ob nicht doch Tiere gebracht werden könnten. Es ist eben kein einfacher Job als Hotelchefin. Aber zufriedene Gäste wie Landschildkröte „Tula“ geben das gute Gefühl, es richtig zu machen.

reptilienhotel@web.de


zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen