zur Navigation springen

Mehrere Verletzte : Unfallwochenende im Kreis Pinneberg

vom
Aus der Redaktion des Pinneberger Tageblatts

In Barmstedt, Moorrege und Tangstedt gab es Einsätze der Rettungskräfte.

Kreis Pinneberg | Vier Verletzte nach Unfällen mussten Rettungsdienste am Wochenende im Kreis Pinneberg versorgen. In Barmstedt erfasste am Sonnabend gegen 9.40 Uhr ein Auto eine Radfahrerin an der Einmündung Feldstraße/August-Christen-Straße. Die Verletzungen der älteren Frau waren so schwer, dass  der Notarzt einen Rettungshubschrauber anforderte, teilte die Polizei mit. 

In Moorrege verletzte sich ein Motorradfahrer laut Polizei am Sonnabend schwer. Gegen 14.45 Uhr übersah der Fahrer eines schwarzen Sportwagens das Zweirad, als er von der Haseldorfer Chaussee auf die Klevendeicher Chaussee einbog. Der Motorradfahrer konnte einen Zusammenstoß vermeiden, prallte aber gegen ein Schild am Straßenrand.

Zwei Verletzte gab es laut Polizei am Sonnabend auf der Tangstedter Dorfstraße in Tangstedt. Ein Fahrer wechselte abrupt die Fahrbahn, als der Verkehr vor ihm stockte. Er prallte frontal mit einem Auto im Gegenverkehr zusammen. Ein Fahrer verletzte sich leicht, der andere musste ins Krankenhaus eingeliefert werden. Die Tangstedter Dorfstraße war vier Stunden lang gesperrt

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

.
zur Startseite

von
erstellt am 10.Apr.2016 | 16:50 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert