Tornesch : Unfall auf dem Autohof: Lkw überrollt einen Mann

Der Rettungshubschrauber flog den Verletzten in ein Hamburger Krankenhaus.
Der Rettungshubschrauber flog den Verletzten in ein Hamburger Krankenhaus.

Der Verletzte wurde von Ersthelfern unter dem Lkw herausgezogen.

shz.de von
31. März 2017, 11:18 Uhr

Tornesch | Am Donnerstag kurz vor 19 Uhr ereignete sich auf dem ARAL Autohof in Tornesch ein schwerer Unfall. Ersten Erkenntnissen der Polizei zufolge erfasste ein 51-jähriger Berufskraftfahrer aus dem Kreis Pinneberg im Bereich der Zapfsäulen mit einer Sattelzugmaschine einen Mann, der sich zeitgleich zu Fuß auf dem Gelände des Autohofs bewegte. Der 52-Jährige wurde von dem LKW erfasst und überrollt.

Nach kurzer Zeit griff die Alarmkette, die Feuerwehr Tornesch rückte mit 35 Kräften aus, die Alarmierung – Person unter LKW eingeklemmt. An der Unfallstelle hatten Helfer den Mann schon unter dem Lastwagen herausziehen können.

Sofort versorgten die Notfallsanitäter und der Notarzt den schwer verletzten Mann, forderten zusätzliche einen Rettungshubschrauber aus Hamburg an. Nachdem der Verletzte an der Unfallstelle stabilisiert werden konnte, flog ihn der Hubschrauber nach Hamburg in das UKE.

Der Fahrer der Sattelzugmaschine erlitt einen Schock. Rettungskräfte transportierten ihn zur weiteren Behandlung in ein nahegelegenes Krankenhaus.

Zur Klärung der genauen Unfallursache und zur Rekonstruierung des Unfallgeschehens zogen die eingesetzten Beamtinnen und Beamten einen Unfallsachverständigen hinzu. Die Polizei  ermittelt die genaue Unfallursache und sucht Zeugen.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert